Buchmesse

…nur noch zwei Tage – die Aufregung steigt. Die Lese-Texte sind ausgesucht, die Klamotten auch – es geht nicht um einen Wettbewerb, sagte mir ein netter Autorenkollege (zwar in einem anderen Zusammenhang, aber ich adaptiere das trotzdem), es geht darum, dass ich mich wohlfühle. Ich stehe (oder sitze) immerhin auf dem Podium und repräsentiere meinen Text. Und ich denke, wenn ich mich „verkleiden“ würde, funktioniert das nicht. Um locker und fröhlich zu sein, brauche ich meine „Wohlfühlzone“ und die fängt bei der Kleidung an. Ich bin ich und nicht das, was die Leute über mich denken. Entweder mögen die Zuhörer meine Geschichte oder nicht. Ich mag sie und das ist erst Mal das Wichtigste, der Rest kommt dann schon.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Buchmesse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s